medienhaus:nord sh:z das medienhaus

Krosse Kringel mit Lachs und Meerrettich

Lecker Schwer



Zutatenliste moblie

Portionen: 10
  • Hefeteig
  • 60 g Butter
  • 375 g Weizenmehl
  • 150 ml Milch
  • 1 Trockenbachhefe
  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • Füllung
  • 200 g geräucherter Lachs
  • 150 g Creme Frisch
  • 3 TL Meerrettich
  • Zitronensaft
  • Dillzweige
  • Pfeffer und Salz
  • Ziehbutter
  • 3 TL Meerrettich
  • 150 g Butter
  • 40 g Weizenmehl
Senden & Drucken:

Zubereitung

1 Für den Hefeteig die Milch erwärmen und Butter darin schmelzen lassen.
2 In einer großen Schüssel das Mehl mit der Hefe sorgfältig vermischen. Die restlichen Zutaten und die erwärmte Milch mit der Butter hinzugeben und alles mit einem Mixer kräftig (ca. 5 Minuten) zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort lagern, bis er sich deutlich vergrößert hat.
3 Für die Ziehbutter das Mehl, die Butter und den Meerrettich in eine Schüssel geben und mit einem Mixer verrühren. Die Ziehbutter zu einem Quadrat (ca. 20 x 20 cm) ausrollen und etwa 30 Minuten kühl lagern.
4 Den vergrößerten Hefeteig nochmal kurz durchkneten und anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 41 x 22 cm) ausrollen. Die Hälfte der Teigplatte mit der Ziehbutter belegen, dabei etwa ½ cm vom Rand freilassen. Die andere Teighälfte darüberlegen und gut andrücken, sodass ein zusammengeklapptes Quadrat entsteht (in der Mitte die Ziehbutter).
5 Nun den Teig erneut zu einem Rechteck (ca. 40 x 24 cm) ausrollen. Den Teig mit etwas Wasser bestreichen und von der kurzen Seite ein Drittel vom Teig zur Mitte klappen. Von der anderen Seite auch ein Drittel rüber klappen, sodass nun ein 3 lagiger Teig entsteht.
6 Nun muss der Teig in Frischhaltefolie ca. 30 Minuten kühl gestellt werden. Den Vorgang noch zweimal Wiederholen und beim letzten Mal sogar 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
7 Anschließend den Teig erneut zu einem Rechteck (ca. 36 x 15 cm) ausrollen und so viele Kreise wie möglich (ungefähr 10) ausstechen. Der Kreisdurchmesser soll ca. 7 cm sein. Die Kreise auf Backpapier legen und kleinere Kreise (ca. 2 cm Durchmesser) aus der Mitte ausstanzen. Die Teigringe nun erneut abgedeckt an einem warmen Ort lagern, bis sie ihre Größe geändert haben.
8 Die Teigreste aufbewahren. Währenddessen das Ausbackfett (oder Speiseöl) in einem Top auf etwa 180 Grad erhitzen. Die optimale Hitze ist dann erreicht, wenn sich an einem in das Fett gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen bilden. Die Ringe nun nach und nach schwimmend in siedendem Fett beidseitig goldbraun backen lassen und anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die Teigreste in kleine Stückchen schneiden und ebenfalls in dem siedendem Fett goldbraun backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
9 Nun die Füllung vorbereiten: Den Lachs in schmale Streifen schneiden. Die Creme Frisch mit Meerrettich vermischen und mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Kringel waagerecht durchschneiden und die Unterseite mit etwas Dip bestreichen und mit dem geschnittenen Lachs und Dill belegen und die Oberseite auflegen. Die Kringel mit dem restlichen Dip frisch servieren, auch die extra gebackenen Teigreste können mit serviert werden.

Kommentare

Zu diesem Rezept wurde noch kein Kommentar verfasst.

Kommentar erstellen

Ihre Meinung interessiert uns. Geben Sie hier Ihren Namen, E-Mail Adresse und den Kommentar ein.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


Bitte Sicherheitsfrage lösen:


Rezept bewerten

 

Rezept teilen:

Zutatenliste

Portionen: 10
  • Hefeteig
  • 60 g Butter
  • 375 g Weizenmehl
  • 150 ml Milch
  • 1 Trockenbachhefe
  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • Füllung
  • 200 g geräucherter Lachs
  • 150 g Creme Frisch
  • 3 TL Meerrettich
  • Zitronensaft
  • Dillzweige
  • Pfeffer und Salz
  • Ziehbutter
  • 3 TL Meerrettich
  • 150 g Butter
  • 40 g Weizenmehl
Senden & Drucken: